Heute

Sa, 18.11.2017

Sa, 18.11. / 18:00 - 20:15
Im Zelt an den Rheinterrassen
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
von William Shakespeare — Für Erwachsene und Kinder ab 9
Regie: Liesbeth Coltof — Mit den Ensembles des Jungen Schauspiels und des Düsseldorfer Schauspielhauses
Theaterzelt an den Rheinterrassen — Parkplätze direkt am Robert-Lehr-Ufer 1, U-Bahn Victoriaplatz/Klever Straße oder Tonhalle/Ehrenhof
Düsseldorfer Schauspielhaus
Junges Schauspiel
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 39,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 29,00 € 7,00 €
Platzgruppe 3 19,00 € 7,00 €
Platzgruppe 4 9,00 € 7,00 €

18:15
Einführung
Sa, 18.11. / 19:00 - 21:00
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Tragödie von Aischylos
Regie: Simon Solberg
Central Große Bühne
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 44,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 34,00 € 7,00 €
Platzgruppe 3 24,00 € 7,00 €
Platzgruppe 4 14,00 € 7,00 €

Sa, 18.11. / 20:00
Premiere
Uraufführung
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
nach der Erzählung von Axel Hacke
Regie: Malte C. Lachmann
Central Kleine Bühne
xLeider können wir zur Zeit keine Karten für den Online-Kauf anbieten.
Es können aber kurzfristig Karten aus aufgelösten Reservierungen oder Stornierungen zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an unser Servicetelefon unter 0211.36 99 11 (Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

Eventuell können auch Restkarten an der Abendkasse erworben werden.

Morgen

So, 19.11.2017

So, 19.11. / 11:00 - 13:15
Letzter Tag im Zelt
Familientag
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
von William Shakespeare — Für Erwachsene und Kinder ab 9
Regie: Liesbeth Coltof — Mit den Ensembles des Jungen Schauspiels und des Düsseldorfer Schauspielhauses
Theaterzelt an den Rheinterrassen — Parkplätze direkt am Robert-Lehr-Ufer 1, U-Bahn Victoriaplatz/Klever Straße oder Tonhalle/Ehrenhof
Alle Plätze 10 €, ermäßigt 7 €
Düsseldorfer Schauspielhaus
Junges Schauspiel
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 2 10,00 € 7,00 €

So, 19.11. / 20:00 - 23:00
Letzter Tag im Zelt
Familientag
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Eine Shakespeare-Komödie von Peter Jordan
Regie: Peter Jordan und Leonhard Koppelmann
Theaterzelt an den Rheinterrassen — Parkplätze direkt am Robert-Lehr-Ufer 1, U-Bahn Victoriaplatz/Klever Straße oder Tonhalle/Ehrenhof
Alle Plätze 10 €, ermäßigt 7 €
xLeider können wir zur Zeit keine Karten für den Online-Kauf anbieten.
Es können aber kurzfristig Karten aus aufgelösten Reservierungen oder Stornierungen zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an unser Servicetelefon unter 0211.36 99 11 (Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

Eventuell können auch Restkarten an der Abendkasse erworben werden.




Hier geht's zur Seite von Café Eden

Premieren/
Uraufführungen

von Andreas Steinhöfel — Für alle ab 12 Jahren
Regie: Robert Gerloff
Premiere am 17. November 2017
ab 12
Junges Schauspiel

nach der Erzählung von Axel Hacke
Regie: Malte C. Lachmann
Uraufführung am 18. November 2017

von Rainald Goetz — Eine szenische Installation in der Sammlung Philara (Birkenstraße 47 a)
Künstlerische Leitung: André Kaczmarczyk, Robert Koall, Felix Kracke
Premiere am 7. Dezember 2017

von Henrik Ibsen
Regie: Tilmann Köhler
Premiere am 9. Dezember 2017

Frühlings Erwachen

Ein Abend mit Jugendlichen und Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs
nach Frank Wedekind
Regie: Joanna Praml
Premiere am 15. Dezember 2017
Bürgerbühne

Extras

Richard David Precht

Dreiteilige Vortragsreihe von Richard David Precht
Am 5. und 26. November sowie am 17. Dezember 2017 — Im Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz

Autorenlesung am 7. Februar 2018 auf der Großen Bühne im Central
Eine Veranstaltung von Heine Haus e. V., Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus

Navid Kermani

Lesung und Gespräch zu »Entlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan« — Moderation: Philipp Holstein
am 23. Februar 2018 auf der Großen Bühne im Central

Pressestimmen

von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill
Regie und Bühne: Andreas Kriegenburg
Premiere am 11. November 2017

Deutschlandfunk
»22 grandiose Gesangsnummern. Das Orchester spielt fantastisch auf. Auch die Schauspieler sind gesanglich in Hochform. Handwerklich sind die 3 Stunden geradezu perfekt gemacht.«
FAZ
»Die Aufführung gewinnt musikalisch immer wieder mitreißende Frische.«
WDR 3 Mosaik
»Eine ganz tolle Band unter der Leitung von Franz Leander Klee, die setzen so kleine, widerborstige, ein bisschen irritierende Akzente in den Weill hinein, der dem aber unglaublich gut tut und das einem zu Ohren bringt wie neu.«
Westdeutsche Zeitung
»Sehr lebendig und mit Freude am Karikaturhaften.«
Rheinische Post
»Und weil das Düsseldorfer Ensemble über eine ganze Reihe sängerisch hochbegabter Schauspieler verfügt, ist der Abend musikalisch eine Freude.«
Westdeutsche Allgemeine Zeitung
»Geniale Bilder. Zeitlos fantastische Musik und ihre frische, mal äußerst subtile, mal umwerfend schmissige Umsetzung.«
Neue Düsseldorfer Online Zeitung
»Eine mitreißende Inszenierung mit gelungenen punkig-altertümlichen Kostümen, und mit wunderbar agierenden SchauspielerInnen.«

Kinder- und Familienstück nach dem Märchen von Hans Christian Andersen — Für alle ab 6 Jahren
Regie: Kristo Šagor
Premiere am 12. November 2017 — Im Capitol in der Erkrather Straße
ab 6
Junges Schauspiel

Rheinische Post
»Vor allem ist es die Spielfreude des Ensembles, die Lust am Verwandeln, Imitieren, Karikieren, die dieses Stück zu einem Erlebnis macht. Zahlreiche intelligent-witzige Momente, in denen der Regisseur auf die Kraft des Theaters setzt, Szenen zu behaupten und fantastische Momente herbeizuspielen.«
Westdeutsche Zeitung
»Ziemlich originell und lustig und gerade so albern, dass es Platz lässt für die rührende Geschichte einer wahren Freundschaft, zu der das Ensemble – immer wenn es ernst wird – eine zarte Melodie singt. Fast alles ist im Moment selbst gemacht in dieser Schneekönigin. Und das sorgt für einen enormen Reiz beim Zuschauen.«

Do you feel the same?

Ein interkultureller Liebesreigen
Regie: projekt.il
Uraufführung am 23. Oktober 2017
Bürgerbühne


von Ingmar Bergman
Regie: Bernhard Mikeska
Premiere am 20. Oktober 2017

Westdeutsche Zeitung
»Tragikomisch gelingt Pfammatter die untote Diva. Das Wunder Theater hat diese Frau deformiert. Wie Karin Pfammatter das mit Sinn fürs Schräge vorführt, gehört zu den Stärken der Inszenierung.«
Rheinische Post
»Mit ihrem köstlich changierenden Spiel verdeutlicht Pfammatter all das, was sie verbal herausschleudert.«

nach dem Roman von Erich Kästner
Regie: Bernadette Sonnenbichler
Premiere am 14. Oktober 2017

FAZ
»André Kaczmarczyks darstellerisch fulminant gesteigerte Energiebündelung ist das Ereignis der Aufführung.«
WAZ
»Das elfköpfige Ensemble sorgt für eine tolle Show. Percussionist Stallmann ist nicht weniger als ein Ereignis.«

Das kalte Herz

Ein Spiel um Ansehen, Gier und Ego
nach Wilhelm Hauff
Regie: Christof Seeger-Zurmühlen
Premiere am 1. Oktober 2017
Bürgerbühne


von Lutz Hübner und Sarah Nemitz — Für alle ab 14 Jahren
Regie: Mina Salehpour
Uraufführung am 23. September 2017
ab 14
Junges Schauspiel

WDR 3
»Ein Versuch, nachzuvollziehen, welche Ängste und Sehnsüchte einen jungen Mann dazu treiben, sein Leben wegzuwerfen. Das Stück ›Paradies‹ erzählt vom Islamistischen Terror als Phänomen der Popkultur.«

Spenden Sie jetzt!


Aktuelles

Kartenkooperation mit dem New Fall Festival!

Ellbogen — Foto: Lucie Jansch

Weihnachtsgeschenk-Pakete

Schenken Sie Ihren Lieben zu Weihnachten tolle Erlebnisse im Theater!
Illustration: Katharina Gschwendtner

Silvester im D’haus

Mit »The Queen’s Men«, »Die Dreigroschenoper« und »Die Tage, die ich mit Gott verbrachte« — anschließend Party
The Queen's Men — Foto: Thomas Rabsch

Ab 30. Januar 2018 im Schauspielhaus am Gründgens-Platz

Jetzt im Vorverkauf: »Lazarus« von David Bowie und Enda Walsh


Neues Kooperationsprojekt für 6. bis 9. Klassen

»Theater.Entdecker«

Das Junge Schauspiel lädt 1.000 Düsseldorfer Schüler zur Begegnung mit dem Theater ein

Mit dem Theater auf Tuchfühlung

Laden Sie »Nathan (to go)« zu sich ein!

Foto: Thomas Rabsch

Verleihung des Theaterpreises »Der Faust«

Regisseurin Joanna Praml nominiert für Bürgerbühnen-Produktion »Ein Sommernachtstraum«
Foto: Matthias Horn