Heute

Di, 16.01.2018

Di, 16.01. / 19:00
Premiere (2)
Im Leo-Baeck-Saal der Jüdischen Gemeinde in Golzheim
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Eine mobile Inszenierung
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Robert Lehniger — Auf Ihre Einladung an vielen Orten in der Stadt
Auf Ihre Einladung an vielen Orten in der Stadt
Im Leo-Baeck-Saal der Jüdischen Gemeinde in Golzheim (Paul-Spiegel-Platz 1) — Karten unter 0211. 469120. Der Einlass zur Vorstellung ist nur mit gültigem Personalausweis möglich. 
Di, 16.01. / 20:00 - 21:30
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Ein Spiel um Ansehen, Gier und Ego
nach Wilhelm Hauff
Regie: Christof Seeger-Zurmühlen
Central Kleine Bühne
Bürgerbühne
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 4 14,00 € 7,00 €
Platzgruppe 7 29,00 € 7,00 €

Morgen

Mi, 17.01.2018

Mi, 17.01. / 10:00 - 12:00
Münsterstraße 446
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Komödie von Thilo Reffert
Regie: Frank Panhans
Münsterstraße 446 — Bühne
Junges Schauspiel
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 2 10,00 € 6,00 €

Mi, 17.01. / 19:00 - 22:15
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
von Bertolt Brecht mit Musik von Kurt Weill
Regie und Bühne: Andreas Kriegenburg
Central Große Bühne
xLeider können wir zur Zeit keine Karten für den Online-Kauf anbieten.
Es können aber kurzfristig Karten aus aufgelösten Reservierungen oder Stornierungen zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an unser Servicetelefon unter 0211.36 99 11 (Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

Eventuell können auch Restkarten an der Abendkasse erworben werden.
18:30
Einführung
Mi, 17.01. / 19:00 - 20:15
Münsterstraße 446
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Ein interkultureller Liebesreigen
Regie: projekt.il
Münsterstraße 446 — Studio
Bürgerbühne
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 10,00 € 6,00 €

Mi, 17.01. / 20:00 - 22:00
Im Central, Worringer Straße 140
Abo Mi, Kleines Abo Mi
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
nach dem Roman von Michel Houellebecq
Regie: Malte C. Lachmann
Central Kleine Bühne
xLeider können wir zur Zeit keine Karten für den Online-Kauf anbieten.
Es können aber kurzfristig Karten aus aufgelösten Reservierungen oder Stornierungen zur Verfügung stehen. Bitte versuchen Sie es später noch einmal oder wenden Sie sich an unser Servicetelefon unter 0211.36 99 11 (Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 10-18 Uhr).

Eventuell können auch Restkarten an der Abendkasse erworben werden.




Café Eden – Refugees are welcome here!

Jeden Montag 15-22 Uhr in der Münsterstraße 446
Hier geht's zur Seite von Café Eden

Premieren/
Uraufführungen

von Nina Raine
Regie: Lore Stefanek
Deutschsprachige Erstaufführung am 20. Januar 2018

Düsseldorf first!

Eine außerordentliche Bürgerversammlung — Ein Theaterstück mit Parteimitgliedern, Politikern und anderen Exoten
Regie: Miriam Tscholl
Premiere am 27. Januar 2018
Bürgerbühne

Musical von David Bowie und Enda Walsh
Regie: Matthias Hartmann
Deutschsprachige Erstaufführung am 3. Februar 2018

von William Shakespeare
Regie: Roger Vontobel
Premiere am 17. Februar 2018

Eine fantastische Geschichte von Gregory Caers und Ensemble — Für alle ab 6 Jahren
Regie: Gregory Caers
Uraufführung am 25. Februar 2018
Mit freundlicher Unterstützung von »take-off: JUNGER TANZ« und dem Förderverein des Jungen Schauspiels
ab 6
Junges Schauspiel

Extras

Mit Vorträgen von Daniel Cohn-Bendit (28.1.), Robert Pfaller (25.2.), Charlotte Knobloch (11.3.), Axel Hacke (8.4.), Miriam Meckel (6.5.)
Redenreihe in Kooperation mit der Rheinischen Post
im Central

Eine Veranstaltung von Heine Haus – Müller & Böhm Literaturhandlung in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus
Autorenlesung am 7. Februar 2018 auf der Großen Bühne im Central

Navid Kermani

Entlang den Gräben. Eine Reise durch das östliche Europa bis nach Isfahan
Lesung und Gespräch — Moderation: Philipp Holstein (Rheinische Post)
am 23. Februar 2018 auf der Großen Bühne im Central

Gastspiel

Hamlet

Tragödie von William Shakespeare — ein Gastspiel des Staatsschauspiel Dresden — Musik: Christian Friedel und Woods of Birnam
Regie: Roger Vontobel
Am 9. und 10. März 2018 — Im Düsseldorfer Schauspielhaus am Gustaf-Gründgens-Platz
Eine Produktion des Staatsschauspiels Dresden

Pressestimmen

Nathan (to go)

Eine mobile Inszenierung
von Gotthold Ephraim Lessing
Regie: Robert Lehniger — Auf Ihre Einladung an vielen Orten in der Stadt
Premierenserie am 13., 16. und 23. Januar in Kooperation mit der Gemeinde der koptischen Christen, der Jüdischen Gemeinde sowie dem Islamischen Kulturzentrum Düsseldorf (Bosnische Moscheegemeinde) und dem Kreis der Düsseldorfer Muslime (KDDM)

Rheinische Post

nach dem Bilderbuch von Elizabeth Shaw — Für alle ab 4 Jahren
Regie: Martin Grünheit
Premiere am 6. Januar 2018
Junges Schauspiel


Frühlings Erwachen

Ein Abend mit Jugendlichen und Eltern am Rande des Nervenzusammenbruchs
nach Frank Wedekind
Regie: Joanna Praml
Premiere am 15. Dezember 2017
Bürgerbühne

Neue Rhein Zeitung
»Die Fassung von Regisseurin Joanna Praml setzt auf eine entspannende Moral von der Geschichte: Das Leben ist schön. Es ist kein Ponyhof, aber schön.«

von Henrik Ibsen
Regie: Tilmann Köhler
Premiere am 9. Dezember 2017

FAZ
»Zwischen Sozial- und Sittenkomödie.«

von Rainald Goetz — Eine szenische Installation in der Sammlung Philara (Birkenstraße 47 a)
Künstlerische Leitung: André Kaczmarczyk, Robert Koall, Felix Kracke
Premiere am 7. Dezember 2017

Nachtkritik
»Ein junges Team um das Ensemble-Mitglied André Kaczmarczyk hat ›Jeff Koons‹ in einem privaten Museum als Parcours durch dessen Gegenwartskunstsammlung inszeniert, ahnungsvoll aber ein romantisches Künstlerdrama entdeckt und in erkenntnisklaren Momenten eine Liturgie der Melancholie zelebriert.«
Süddeutsche Zeitung
»Irre, tolle Collage. Berührende Bilder entstehen, wenn in der Ferne in der großen Halle eine Kitschmadonna singt. Oder wenn am Schluss die Spieler sich nachdenklich zu einer Traube aneinanderkuscheln. ›Die Kunst ist schon fertig – wir sind es nicht.‹«

Aktuelles


Das Theatermagazin Nr. 4 ist da!


Neu:

Der D'haus-WhatsApp-Ticker


Das Programm für Januar und Februar 2018 ist online!

Foto: Thomas Rabsch

Kartenkooperation mit dem New Fall Festival!

Ellbogen — Foto: Lucie Jansch

Ab 30. Januar 2018 im Schauspielhaus am Gründgens-Platz

Jetzt im Vorverkauf: »Lazarus« von David Bowie und Enda Walsh


Neues Kooperationsprojekt für 6. bis 9. Klassen

»Theater.Entdecker«

Das Junge Schauspiel lädt 1.000 Düsseldorfer Schüler zur Begegnung mit dem Theater ein

Mit dem Theater auf Tuchfühlung

Laden Sie »Nathan (to go)« zu sich ein!

Foto: Thomas Rabsch

Spenden Sie jetzt!