Spielplan

Sa, 08.09. / 16:00 - bis Open End
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Central
Um 16:00 geht es los mit dem Programm für Kinder und Familien: mit Gitarrensound, Hip-Hop und souligen Balladen eröffnet die Kinder-Rockband Pelemele! die Open-Air-Bühne. Im Anschluss startet die Räuber-Hotzenplotz-Rallye des Jungen Schauspiels. Außerdem gibt es Kinderschminken, Verkleiden und weitere Spielaktionen. — Um 17:00 beginnt das Programm für die Erwachsenen auf allen vier Bühnen im Central und auf der Open-Air-Bühne mit Lesungen, Szenen, Workshops, den schönsten Songs aus Lazarus und der Dreigroschenoper und dem neuen Liederabend Boys don’t cry and girls just want to have fun von André Kaczmarczyk und Ensemble. — Um 20:00 stellen Ensemble und Gäste in der Großen Saisonvorschau in Szenen und Gesprächen die neue Spielzeit vor. — Um 22:30 Konzert von Xul Zolar und im Anschluss Party bis in die Morgenstunden auf der Brücke. — Eintritt frei, außer für die Große Saisonvorschau (7 €)
Mo, 10.09. / 16:00
Münsterstraße 446
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Münsterstraße 446 — Café Eden
Ab 16:00 Spiele für die ganze Familie, internationales Barbecue in Kooperation mit dem zakk und Eröffnung der Rather Kulturwoche. Mit Tänzer Glib Movenko lernen die Besucher*innen Tänze aus aller Welt kennen. Für noch mehr Bewegung sorgt der Stadtsportbund mit seinem Sportactionbus. — Ab 19:00 Livemusik mit You Shall Rise – The Global Music Ensemble. — Eintritt frei 
Bürgerbühne
Junges Schauspiel




Café Eden – Refugees are welcome here!

Jeden Montag 15-22 Uhr in der Münsterstraße 446
Hier geht's zur Seite von Café Eden

Extras

Großes Fest zur Spielzeiteröffnung am Samstag, dem 8. September, im Central

Am Montag, 10. September 2018, in der Münsterstraße 446
Bürgerbühne
Junges Schauspiel

Saisonstart 2018/19

von Ödön von Horváth — in einer Fassung von Kristo Šagor — Für alle ab 13 Jahren
Regie: Kristo Šagor
Premiere am 13. September 2018 — In der Münsterstraße 446
Junges Schauspiel

von Vicki Baum — in einer Fassung von Stephan Kaluza
Regie: Sönke Wortmann
Premiere am 14. September 2018 im Schauspielhaus

nach dem Roman von Franz Kafka
Regie: Jan Philipp Gloger
Premiere am 15. September 2018 — Im Central

nach dem Roman von Wolfgang Herrndorf — in einer Fassung von Robert Koall
Regie: Jan Gehler
Düsseldorfer Premiere am 16. September 2018 — Im Central

von Franziska Henschel, Veit Sprenger und Ensemble — Für alle ab 10 Jahren
Regie: Franziska Henschel
Uraufführung am 18. September 2018 — In der Münsterstraße 446
Junges Schauspiel

Eva und Adam

Tatsachen über Frauen und Männer und alles dazwischen
Regie: Christof Seeger-Zurmühlen
Uraufführung am 22. September 2018 — Im Central
Bürgerbühne

von Nature Theater of Oklahoma
Text, Regie und Choreografie: Kelly Copper und Pavol Liska — In englischer und deutscher Sprache
Uraufführung/Premiere bei der Ruhrtriennale am 14. September 2018 — Düsseldorfer Premiere am 28. September 2018 — Im Central
Eine Koproduktion mit der Ruhrtriennale

von Lot Vekemans
Regie: Roger Vontobel
Uraufführung am 12. Oktober 2018 — Im Central

D’haus auf Reisen


Pressestimmen

Novelle von Thomas Mann — mit den Studierenden des Mozarteums Salzburg
Leitung: David Schnaegelberger, Felicitas Zürcher
am 20. Juni — Im Central, Kleine Bühne


von Bonn Park — Abschlussproduktion des Mozarteums Salzburg
Regie: Anita Vulesica
Düsseldorfer Premiere am 16. Juni — Im Central


von Dante Alighieri
Regie: Johannes Schütz
Premiere am 2. Juni 2018 — hinter den Kulissen des Schauspielhauses am Gustaf-Gründgens-Platz

FAZ
»Johannes Schütz ist einer der maßgeblichen Bühnenbildner des deutschen Theaters. Das Spiel ereignet sich zwischen den Zuschauern, jeder hat eine andere Perspektive.«

von George Orwell — Theaterfassung von Armin Petras
Regie: Armin Petras — Eine Koproduktion mit dem Schauspiel Stuttgart
Premiere am 12. Mai 2018


von Philipp Löhle
Regie: Bernadette Sonnenbichler
Uraufführung am 28. April 2018

Süddeutsche Zeitung
»Diese Story hat einen wunderbar subversiven Humor. Es gibt eine Unzahl von Stückentwicklungen und dokumentarischen Versuchen über Google & Co., aber es gab zu diesem allgegenwärtigen Thema kaum eine wirklich zündende Komödie. Die hat Löhle geliefert, indem er eben aus IT eine dramatische Person, eine komische Figur machte.«

Aktuelles

Schönen Sommer!

Das D'haus hat Theaterferien vom 16.7. bis 27.8.

Kassenöffnungszeiten in der Ferienzeit


Verleihung des Gustaf-Publikumspreises

Glückwunsch an die Gustaf-Preisträger*innen 2018!

Foto: Melanie Zanin
Die Preisträger*innen 2018: Kilian Ponert, Lieke Hoppe, Lou Strenger, André Kaczmarczyk

Pressemitteilung zur Bilanz der Spielzeit 17/18

Höchste Zuschauerzahl der letzten zwanzig Jahre


Preise beim 29. Bundeswettbewerb Schauspielstudierender

Zwei Preise für Studierende des Mozarteums!

Foto: Manuela Seethaler

Vormerken:

Großes Eröffnungsfest im Central!

am 8. September 2018
Illustration: Katharina Gschwendtner

Interkulturelle Spielzeiteröffnung – ein Fest

Am Montag, 10. September 2018, in der Münsterstraße 446
Foto: Melanie Zanin

Spielzeit 18/19

Eröffnungspremieren jetzt im Vorverkauf


Das Spielzeitheft 2018/19!

Inszenierungen, Essays, Interviews, Porträts, Serviceangebote zur neuen Saison

Publikumspreis für »Ellbogen«!

im Rahmen der Woche junger Schauspieler im Parktheater Bensheim
Foto: Lucie Jansch

Pressekonferenz vom 22. März

Das Kuratorium »Schauspielhaus2020« stellt die Ergebnisse der Spendenkampagne vor

Foto: Melanie Zanin

Werdet Theater-Pate!

Junges Schauspiel ruft Theater-Paten-Aktion ins Leben

Traudl und Harry Peters, Rentner aus Gerresheim und Mitglieder im Förderverein Junges Schauspiel, mit Leihenkel Gustaf (8)

Jugendliche werben »mit Herzblut« für neuen Club

Sei Rampensau!