Natalie Hanslik

Natalie Hanslik, geboren in Hannover, hat ihre Wurzeln in Polen und ist in Goslar aufgewachsen. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und an der Hochschule für Theater und Film in Łódź, Polen. Nach einem Engagement am Schauspiel Hannover wechselte sie 2009 an das Saarländische Staatstheater Saarbrücken. Dort spielte sie u.a. das Gretchen in »Faust«, Ophelia in »Hamlet«, Klara in »Maria Magdalena« (Regie: Dagmar Schlingmann), Emma Mörschel in »Kleiner Mann, was nun?« (Regie: Michael Talke) und Stella in »Endstation Sehnsucht« (Regie: Christoph Diem). Seit der Spielzeit 2018/19 ist sie Ensemblemitglied am Jungen Schauspiel Düsseldorf und war u.a. als Kasperl in »Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete« (Regie: Robert Gerloff), als Kreon in »Antigone« (Regie: Liesbeth Coltof), sowie in »Mr. Nobody« (Regie: Jan Gehler, eingeladen zum »Augenblick mal!« Festival) nach dem Film von Jaco Van Dormael zu sehen. Sie war an der Ensembleproduktion »Rausch« von Gregory Caers beteiligt und trat als überaus starker Willibald in Robert Gerloffs Inszenierung von »Der überaus starke Willibald« auf. Außerdem spielte sie in »Das Leben macht mir keine Angst« (Regie: Liesbeth Coltof, eingeladen zum »Westwind« Festival), in Jan Gehlers Inszenierung »Liebe Kitty«, in »Der Mann der eine Blume sein wollte« (Regie: Fabian Rosonsky) und verkörperte Anka Silverberg in »Am liebsten mag ich Monster«, inszeniert von Sara Ostertag (eingeladen zum »Schäxpir-Festival«). In der Spielzeit 2023/24 spielt sie im Kinder- und Familienstück »Der Teufel mit den drei goldenen Haaren« (Regie: André Kaczmarczyk) im Großen Haus des Teufels Großmutter.

Produktionen

Lucia / Semihs Mutter / Kleinfeldsprecherin / böser Spieler in Spiel­ver­derber
Des Teufels Großmutter in Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Manja in Time to Shine
Anna in Don Giovanni

Termine mit Natalie Hanslik

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 03.03. / 16:00 – 17:00
Junges Schauspiel
von Anja Tuckermann Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Studio
Ausverkauft! Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Karten
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 05.03. / 11:00 – 12:15
Junges Schauspiel
Tanz- und Theaterspektakel von Takao Baba und Ensemble Regie und Choreografie: Takao Baba
Münsterstraße 446, Bühne
Deutsche Gebärdensprache
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 06.03. / 10:00 – 11:15
Junges Schauspiel
Tanz- und Theaterspektakel von Takao Baba und Ensemble Regie und Choreografie: Takao Baba
Münsterstraße 446, Bühne
Deutsche Gebärdensprache
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 10.03. / 16:00
Junges SchauspielÖffentliche Probe/Voraufführung
Ein Theaterstück über Spaß am Sport und ein komisches Gefühl von Veronika Maurer Regie: Robert Gerloff
Münsterstraße 446, Bühne
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 11.03. / 10:00
Junges SchauspielÖffentliche Probe/Voraufführung
Ein Theaterstück über Spaß am Sport und ein komisches Gefühl von Veronika Maurer Regie: Robert Gerloff
Münsterstraße 446, Bühne
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 19.03. / 11:00 – 12:30
Junges Schauspiel
Ein musikalisches Drama inspiriert von Mozarts Oper von Jens Ohlin und Hannes Meidal Regie: Farnaz Arbabi
Münsterstraße 446, Bühne
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 20.03. / 11:00 – 12:30
Junges Schauspiel
Ein musikalisches Drama inspiriert von Mozarts Oper von Jens Ohlin und Hannes Meidal Regie: Farnaz Arbabi
Münsterstraße 446, Bühne
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 22.03. / 09:30 – 10:30
Junges Schauspiel
von Anja Tuckermann Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Studio
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 19.04. / 11:00 – 12:15
Junges Schauspiel
Tanz- und Theaterspektakel von Takao Baba und Ensemble Regie und Choreografie: Takao Baba
Münsterstraße 446, Bühne
Deutsche Gebärdensprache
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Sa, 20.04. / 19:00 – 20:15
Junges Schauspiel
Tanz- und Theaterspektakel von Takao Baba und Ensemble Regie und Choreografie: Takao Baba
Münsterstraße 446, Bühne
Deutsche Gebärdensprache
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 23.04. / 11:00 – 12:30
Junges Schauspiel
Ein musikalisches Drama inspiriert von Mozarts Oper von Jens Ohlin und Hannes Meidal Regie: Farnaz Arbabi
Münsterstraße 446, Bühne
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 24.04. / 11:00 – 12:30
Junges SchauspielZum letzten Mal!
Ein musikalisches Drama inspiriert von Mozarts Oper von Jens Ohlin und Hannes Meidal Regie: Farnaz Arbabi
Münsterstraße 446, Bühne
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 05.05. / 16:00
Junges SchauspielÖffentliche Probe/Voraufführung
Ein Theaterstück über Spaß am Sport und ein komisches Gefühl von Veronika Maurer Regie: Robert Gerloff
Münsterstraße 446, Bühne
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 06.05. / 10:00
Junges SchauspielÖffentliche Probe/Voraufführung
Ein Theaterstück über Spaß am Sport und ein komisches Gefühl von Veronika Maurer Regie: Robert Gerloff
Münsterstraße 446, Bühne
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.