Clemens Sienknecht

Den Musiker und Komponisten Clemens Sienknecht, geboren 1964 in Hamburg, verbindet seit 1993 eine kontinuierliche Zusammenarbeit mit Christoph Marthaler. Eigene Arbeiten inszenierte Clemens Sienknecht gemeinsam mit Barbara Bürk u.a. in Hannover, Basel, Zürich, Hamburg, Köln und Düsseldorf. »Effi Briest – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie« am Deutschen Schauspielhaus Hamburg wurde 2016 zum Berliner Theatertreffen eingeladen. In der Spielzeit 2018/19 inszeniert er am Düsseldorfer Schauspielhaus in Zusammenarbeit mit Barbara Bürk »Wonkel Anja – Die Show!« nach Anton Tschechow und steht in dieser Inszenierung als Schietmar Dönherr, der Showmaster selbst, auf der Bühne. In der Spielzeit 2023/24 inszenierten Clemens Sienknecht und Barbara Bürk »Schuld und Sühne – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie« nach Fjodor M. Dostojewskij am Düsseldorfer Schauspielhaus.

Produktionen

Regie, Peter Lushin / Aljona Iwanowna (Pfandleiherin), Pulcheria Raskolnikowa in Schuld und Sühne – allerdings mit anderem Text und auch anderer Melodie

Termine mit Clemens Sienknecht

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 13.03. / 20:00 – 22:00
Schauspiel
von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht nach Fjodor M. Dostojewskij Regie: Barbara Bürk, Clemens Sienknecht
Schauspielhaus, Kleines Haus
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 26.04. / 20:00 – 22:00
Schauspiel
von Barbara Bürk und Clemens Sienknecht nach Fjodor M. Dostojewskij Regie: Barbara Bürk, Clemens Sienknecht
Schauspielhaus, Kleines Haus
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.