Fnot Taddese

Fnot Taddese wurde 1995 in Jeddah, Saudi-Arabien geboren und wuchs in Kassel auf. Von 2018 bis 2022 studiert sie an der Theaterakademie August Everding in München. Dort spielte sie in mehreren Fernseh- und Theaterproduktionen mit. Am Akademietheater trat sie u.a. als Othello in »Othello Remix« (Regie: Katja Wachter) und in »Das Licht im Kasten« von Elfriede Jelinek (Regie: Tina Lanik) auf und inszenierte im Kollektiv die Uraufführung des Gedichts »Leben und Tod von Severino« des brasilianischen Autors João Cabral de Melo Neto. Am Prinzregententheater war sie als Mackie Messer und Mrs. Peachum in »Die Dreigroschenoper« (Regie: Phillip Moschitz, Musikalische Leitung: Andreas Kowalewitz) zu sehen. 2020 wurde sie Stipendiatin des Deutschen Bühnenvereins. Mit der Spielzeit 2021/22 trat sie ihr erstes Festengagement am Düsseldorfer Schauspielhaus an. Ihr Debüt gab sie in den Rollen der Frau Rose und Schwester Monika in Dürrenmatts »Die Physiker« (Regie: Robert Gerloff).​ Seitdem war und ist sie in »Identitti« von Mithu Sanyal (Regie von Kieran Joel), in »Annette, ein Heldinnenepos« (Regie: Bernadette Sonnenbichler), in »Franziska« (Regie: Sebastian Baumgarten), in »Die Jungfrau von Orleans« (Regie: Robert Lehniger) sowie in »Der gute Mensch von Sezuan« (Regie: Bernadette Sonnenbichler) zu sehen. Ab der Spielzeit 2023/24 steht sie zudem in »Der Besuch der alten Dame« (Regie: Laura Linnenbaum), »Eurydike Deep Down« (Regie: Alessandra Giuriola), in »Mindset« (Regie: Robert Zeigermann), in »Amphitryon« (Regie: Milena Michalek) sowie in »die unverheiratete« (Regie: Andreas Kriegenburg) auf der Bühne.

Produktionen

4 Schwestern (die Hundsmäuligen) in die unver­hei­ra­te­te
Alkmeni / Alkmene in Amphitryon
Yasmin Kara (Angela, Rezeptionistin, Butterspendermann, Pizzabotin) in Mindset
Eurydike in Eurydike Deep Down
Die Hausbesitzerin Mi Tzü / Der Bonze in Der gute Mensch von Sezuan
Raimond, Johannas Vertrauter / Agnes Sorel, Karls Geliebte / Herzog Philippe von Burgund in Die Jungfrau von Orleans
Oluchi und Lotte in Identitti
Monika Stettler, Krankenschwester / Guhl, Gerichtsmedizinerin / Frau Missionar Lina Rose in Die Physiker

Termine mit Fnot Taddese

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 24.06. / 19:00 – 21:45
18:15 Einführung
SchauspielZum letzten Mal!Blauer Tag
von Bertolt Brecht — Musik von Paul Dessau in einer Bearbeitung von Tobias Vethake Regie: Bernadette Sonnenbichler
Schauspielhaus, Großes Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 25.06. / 20:00 – 22:00
19:15 Einführung
Schauspiel
nach Heinrich von Kleist in einer Bearbeitung von Milena Michalek Regie: Milena Michalek
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 27.06. / 20:00 – 21:15
Schauspiel
von Michele De Vita Conti und Alessandra Giuriola — nach dem Mythos »Orpheus und Eurydike« Regie: Alessandra Giuriola
Schauspielhaus, Unterhaus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 01.07. / 20:00 – 21:45
SchauspielZum letzten Mal!Blauer Tag
Eine romantische Tragödie von Friedrich Schiller Regie und Video: Robert Lehniger
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 07.07. / 16:00 – 17:30
Schauspiel
von Friedrich Dürrenmatt Regie: Robert Gerloff
Schauspielhaus, Kleines Haus
Nur noch wenige Karten verfügbar!
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.