Insight Work­shops

Workshops mit D’haus-Künstler:innenRonsdorfer Straße 74Stadt:Kollektiv

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 12.03. / 18:00
Stadt:Kollektiv
Ronsdorfer Straße 74
Ausverkauft! Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Karten
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 14.04. / 11:00 – 18:00
Stadt:Kollektiv
Ronsdorfer Straße 74
Nur noch wenige Karten verfügbar!
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.
Über die gesamte Spielzeit hinweg lädt das Stadt:Kollektiv zu Workshops ein. Erfahrt von Ensembleschauspieler:innen die besten Tricks für Stimme und Präsenz, schaut euch bei Regisseur:innen ab, wie ihr eine Szene ins beste Licht rückt, und streicht dramatisch mit Dramaturg:innen Texte zusammen! In unseren Workshops erhalten alle Düsseldorfer:innen die Möglichkeit, für einen oder zwei Tage Theater auszuprobieren.

Nächste Workshops

»Bring Zorn ins Spiel« mit Uta Plate
am 12. März um 18 Uhr — Ronsdorfer Straße 74
In diesem Workshop nähern wir uns spielerisch mit autobiografischen Übungen und Lippenbekenntnissen den Themen Zorn und Protest. Die international arbeitende Regisseurin Uta Plate entwickelt biografische Theaterstücke und erarbeitet derzeit am Stadt:Kollektiv die Stückentwicklung »Zorn« (Premiere am 6. April 2024). Im Workshop zeigt sie, wie aus der eigenen Lebenswelt Szenen entstehen und fragt: Kann man den Aufstand eines anderen kurzzeitig ausleihen? Welche ästhetischen Spielregeln machen diese persönlichen Geschichten für andere sehenswert?
Insight – MAN – O – TO (»ich und du«) — mit Ensemblemitglied Mila Moinzadeh
am 14. April von 11 bis 18 Uhr — Ronsdorfer Str. 74
Mit Ensemblemitglied Mila Moinzadeh (»Die Orestie. Nach dem Krieg«, »Peer Gynt«) werden die Teilnehmenden anhand biografischer Elemente Performance-Art und Schauspieltechniken kennenlernen. Wie erspielt man sich den Subtext einer Figur? Wie verwechselbar sind wir? Was sagt dein Innerstes über dich aus und wie viel Macht haben Andere darüber? Hier geht es um Identitätstausch, die Sozialisation durch die Gesellschaft und wie man dieses Wissen in einer Rolle anwendet. Es werden die eigene Biografie und die der Anderen erkundet, denn es geht um das »ich und du« – und die Frage nach »Wir«.