Louise B. Vivier

Louise B. Vivier, geboren 1995 in Montpellier, begann ihr Studium der Anglistik und der Kulturwissenschaft in ihrer Geburtsstadt und schloss es nach einem Erasmus-Jahr an der britischen University of Essex ab. Nach Regiehospitanzen und Kostümbildhospitanzen am Berliner Ensemble, am Gorki Theater und am Staatstheater Hannover arbeitete sie als Kostümassistentin an der Schaubühne Berlin sowie am Hessischen Staatstheater Wiesbaden, wo sie 2019/20 auch als Produktionsleiterin in der Kostümabteilung engagiert war. Parallel war sie als Kostümbildnerin und Kostümassistentin an Film- und Fernsehprojekten beteiligt wie der wöchentlichen Sendung »Salon Prestige« auf Twitch und bei Kurzfilmen des Weißen Ring e.V.; weitere Kostümassistenzen in Oper und Schauspiel führten sie an das Staatstheater Nürnberg, an die Oper Bonn sowie an das Staatstheater Kassel. Sie hat u.a. mit Anne Buffetrille, Karen Briem, Ann Poppel, Anna Hostert, Antje Sternberg, Helmut Stürmer und Emine Güner zusammengearbeitet sowie mit Regisseuren wie Thorleifur Örn Arnarsson, Vera Nemirova, Tilo Nest, Uwe Eric Laufenberg, Thomas Ostermeier und Sebastian Nübling.

Als Ko-Kostümbildnerin arbeitete sie für »Dorian« erstmals mit Jacques Reynaud und Robert Wilson zusammen und gibt ihr Debüt am Düsseldorfer Schauspielhaus.

Produktionen

Ko-Kostüm in Dorian

Termine mit Louise B. Vivier

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 14.03. / 19:30 – 21:00
Schauspiel
Text von Darryl Pinckney nach Motiven von Oscar Wilde Konzept, Regie, Bühne, Licht: Robert Wilson
Schauspielhaus, Großes Haus
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.