Die Geschichte vom Löwen, der nicht malen konnte

nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit ab 5 JahrenUraufführung am 6. August 2022 Münsterstraße 446, VorplatzJunges Schauspiel

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 07.04. / 16:00 – 17:00
Junges Schauspiel
nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Vorplatz
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 09.04. / 10:00 – 11:00
Junges Schauspiel
nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Vorplatz
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 10.04. / 10:00 – 11:00
Junges Schauspiel
nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Vorplatz
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 12.04. / 10:00 – 11:00
Junges Schauspiel
nach dem Bilderbuch von Martin Baltscheit Regie: Fabian Rosonsky
Münsterstraße 446, Vorplatz
Ausverkauft! Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Karten
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.

Über das Stück

Sommer, Sonne, Open Air und eine Löwengeschichte mit Musik. Der Düsseldorfer Autor Martin Baltscheit hat seinem Klassiker »Die Geschichte vom Löwen, der nicht schreiben konnte« 20 Jahre nach Erscheinen einen Jubiläumsband folgen lassen: Zur Feier der Liebe möchte der Löwe seiner Löwin ein Bild malen. Alle Tiere haben eigene und eigenwillige Vorschläge. Jedes weiß, wie ein Liebesbild zu malen sei. »Das ist ja zum Mähneraufen«, findet der Löwe! Wie soll man da noch wissen, was man selber gerne jemandem schenken möchte, den man sehr liebt?

Ob die zuschauenden Kinder helfen können? Bestimmt: Drei Künstlerinnen laden sie ein, eigene Kunstwerke – Skulpturen oder Collagen – zu gestalten. Gemeinsam werden die entstandenen Arbeiten ausgestellt und betrachtet. Ob das dem Löwen Mut macht, sein eigenes Bild zu malen? – Zum Schluss malen alle gemeinsam ein großes Werk für die Löwin.

Besetzung

Mit Caroline Adam Bay, Diana Natalia Seyerle (Musik) und den Künstlerinnen und Kunstvermittlerinnen Gabriele Horndasch, Mira Parthasarathy und Christina Puth
Ausstattung Martina Lebert
Musik Diana Natalia Seyerle
Dramaturgie Kirstin Hess
Theaterpädagogik Lama Ali

Dauer

1 Stunde — keine Pause

Danke

Mit freundlicher Unterstützung der Bürgerstiftung Düsseldorf

Trailer

Pressestimmen

Caroline Adam Bay aus dem Ensemble des Jungen Schauspiels und Diana Natalia Seyerle, die als Gast mitwirkt, die Musik komponiert und sehr schön Gitarre spielt, schlüpfen in sämtliche Tierrollen, wechseln blitzschnell ihre originellen Kostüme und treiben die Geschichte beseelt voran. Auch Martin Baltscheit, der vergnügt mitgebastelt hat, ist am Ende zufrieden, »Was für ein wunderbarer Nachmittag«, sagt er.
Rheinische Post, 07.08.2022