Nouruz – Feier zum persischen Neujahrsfest 2024

am 21. März 2024 um 20 UhrSchauspielhaus, Kleines Haus

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 21.03. / 20:00
Zu Gast
Schauspielhaus, Kleines Haus

Über die Veranstaltung

Zum Frühlingsanfang wird in einigen Teilen der Welt, so auch im Iran, das Nouruzfest (übersetzt: neuer Tag) gefeiert. Es symbolisiert Neubeginn, Wachstum und Zusammenhalt. Etwas, das in diesen Zeiten mehr denn je gefordert ist. Nicht nur für jene Iranerinnen und Iraner, welche die Iranrevolution unter dem Motto »Frau, Leben, Freiheit« unterstützen und aufrechterhalten. Mit diesem Fest soll an die unschuldigen Opfer der letzten Jahre gedacht werden, aber auch all jenen Kraft und Energie schicken, die für Freiheit, Menschen- und Frauenrechte im Iran kämpfen. Wir begrüßen das neue persische Jahr mit traditioneller persischer Musik, Tänzen, Gesängen und Theater.

Für das musikalische Programm sorgt u.a. Maahak, eine junge Sängerin, Gitarristin und Pianistin von außergewöhnlichem Talent. Der Künstler Bardia Taghipoor wird uns mit seinen Songs in die Atmosphäre der Iran Revolution versetzen. Die Zwillingsbrüder Paya und Parham präsentieren mit eigens verfassten Rap-Texten die Stimme der jungen Generation im Iran. Der kurdische Violinist Azad Khoshnaw und Pezhman Shirazi mit dem traditionellen Instrument Tonbak bringen die Klänge eines Neubeginns auf die Bühne. Die tänzerischen Einlagen von Minoo Baghershahi, die unvergessliche Stimme von Narges Golshanraz sowie verschiedene Videobeiträge sind weitere Höhepunkte des Programms.

Besetzung

Foto Soheil Seyfikar
Video Bahman Ghasemzade
Projektleitung Maria Shirafkan in Kooperation mit dem Düsseldorfer Schauspielhaus