Claudia Hübbecker

Claudia Hübbecker wurde in Hamburg geboren und studierte Theaterwissenschaft, Germanistik und Kunstgeschichte in Erlangen und Wien, bevor sie ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin absolvierte. Ab 1997/98 war sie am Deutschen Theater Berlin engagiert. Es folgte ein Engagement am Theater Freiburg, bevor sie zur Spielzeit 2006/07 Ensemblemitglied des Düsseldorfer Schauspielhauses wurde. Hier war sie u.a. zu sehen als Winnie in Becketts »Glückliche Tage« (Regie: Stéphane Braunschweig), Frau John / Frau Hassenreuter in »Die Ratten« von Gerhart Hauptmann (Regie: Volker Lösch), Königin Elisabeth in William Shakespeares »Richard III.« (Regie: Staffan Valdemar Holm), Maria in »Was ihr wollt« (Regie: Jürgen Gosch) sowie in ihrem Soloabend »Alles renkt sich wieder ein«. 2013 erhielt sie den Publikumspreis Gustaf der Rheinischen Post in der Kategorie Beste Schauspielerin. Am D’haus wirkte sie seit der Spielzeit 2016/17 in vielen Inszenierungen mit, u.a. in Elfriede Jelineks »Licht im Kasten« (Regie: Jan-Philipp Gloger), in »Wonkel Anja – Die Show!« nach Anton Tschechow (Regie: Barbara Bürk / Clemens Sienknecht), in Bertolt Brechts »Die Dreigroschenoper« (Regie: Andreas Kriegenburg) und als Virginia Woolf in »Orlando« (Regie: André Kaczmarczyk). Claudia Hübbecker ist in Shakespeares »Hamlet« (Regie: Roger Vontobel) sowie als »Linda« in der deutschsprachigen Erstaufführung des gleichnamigen Stückes von Penelope Skinner (Regie: Marius von Mayenburg) und als Herzkönigin in »Alice« (Regie: André Kaczmarczyk) zu sehen. Seit der Spielzeit 2021/22 steht und stand sie in Dürrenmatts »Die Physiker« in der Regie von Robert Gerloff, »Reich des Todes« von Rainald Goetz (Regie: Stefan Bachmann) in Koproduktion mit dem Schauspiel Köln sowie »Macbeth« von William Shakespeare (Regie: Evgeny Titov) auf der Bühne. Außerdem ist sie seit der Spielzeit 2022/23 in »Cabaret« in der Regie von André Kaczmarczyk, in der Titelrolle in »Die fünf Leben der Irmgard Keun« von Lutz Hübner und Sarah Nemitz (Regie: Mina Salehpour) und in »Serge« (Regie: Selen Kara) sowie seit der Spielzeit 2023/24 in »Richard III.« (Regie: Evgeny Titov) als Lady Anne zu sehen. In »Die Orestie. Nach dem Krieg« (Regie: Stas Zhyrkov) wird sie ab März 24 zu erleben sein.

Produktionen

Frau Kramer in Draußen vor der Tür
Die Mittlere (50) in die unver­hei­ra­te­te
Pallas Athene / Richterin Margarethe Bauer in Die Orestie. Nach dem Krieg
Lady Anne, Schwiegertochter König Henrys VI., Witwe des Kronprinzen Edward von Westminster, später Frau König Richards III. in Richard III.
Nana Ochoa in Serge
Fräulein Kost in Cabaret
Virgina Woolf / Marmaduke Bonthrop Shelmerdine, Esquire in Orlando
Lady Macduff in Macbeth
Fräulein Doktor Mathilde von Zahnd, Irrenärztin in Die Physiker
Linda in Linda
Gertrud, Königin von Dänemark, Hamlets Mutter in Hamlet

Termine mit Claudia Hübbecker

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 20.06. / 19:00 – 21:45
Schauspiel
von Penelope Skinner Regie: Marius von Mayenburg
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 24.06. / 20:00 – 21:45
Schauspiel
von Yasmina Reza Regie: Selen Kara
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 25.06. / 19:30 – 21:15
18:45 Einführung
Schauspiel
von Lutz Hübner und Sarah Nemitz Regie: Mina Salehpour
Schauspielhaus, Großes Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Sa, 29.06. / 19:30 – 21:30
18:45 Einführung
Schauspiel
frei nach Aischylos in einer Bearbeitung von Tamara Trunova und Stas Zhyrkov Regie: Stas Zhyrkov
Schauspielhaus, Großes Haus
Auf Deutsch und Ukrainisch mit jeweiligen Übertiteln / Німецькою та українською мовами з відповідними субтитрами
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 01.07. / 19:30 – 23:00
Schauspiel
von William Shakespeare Regie: Roger Vontobel — Musik: Woods of Birnam
Schauspielhaus, Großes Haus
With English surtitles
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 07.07. / 16:00 – 17:30
Schauspiel
von Friedrich Dürrenmatt Regie: Robert Gerloff
Schauspielhaus, Kleines Haus
Nur noch wenige Karten verfügbar!
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.