Bettina Engelhardt

Bettina Engelhardt absolvierte die Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin (1989-1993) und spielte anschließend bei Frank Baumbauer am Deutschen Schauspielhaus Hamburg (1993-2000), bei Christoph Marthaler am Schauspielhaus Zürich (2000-2002) und an den Münchner Kammerspielen sowie dem Schauspielhaus Düsseldorf. Von 2005 bis 2010 war sie am Schauspiel Essen engagiert und wechselte mit Anselm Weber an das Schauspielhaus Bochum (2010-2018). Ihre Arbeit wurde von Regisseur:innen wie Frank Castorf, Christoph Marthaler, Nicolas Stemann, David Bösch, Stephanie Sewella, Rafael Sánchez, Roger Vontobel, Jan Neumann, Heike M. Götze, Christian Brey und Milan Peschel geprägt. Neben ihrer Tätigkeit am Theater spielt Bettina Engelhardt in Fernsehproduktionen mit und ist als Hörspielsprecherin tätig. 2015 wurde sie mit dem Bochumer Theaterpreis in der Sparte Arrivierte Künstler ausgezeichnet. 2019 war sie mit der Inszenierung »Vor Sonnenaufgang« für den Nestroy-Preis nominiert. Bettina Engelhardt arbeitet als Dozentin für Schauspiel an der Folkwang Uni und der Internationalen Akademie für Filmschauspiel in Köln. Aktuell gehört sie zum Ensemble des Schauspiel Essen. Seit der Spielzeit 2022/23 ist sie am Düsseldorfer Schauspielhaus in »Ödipus« in der Regie von Felix Krakau zu sehen.

Produktionen

Iokaste in Ödipus

Termine mit Bettina Engelhardt

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 11.03. / 20:00 – 21:45
19:15 Einführung
Schauspiel
nach Sophokles in einer Bearbeitung von Felix Krakau Regie: Felix Krakau
Schauspielhaus, Kleines Haus
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.