Claudius Steffens

Claudius Steffens, geboren 1984 in Berlin-Pankow, arbeitete zunächst als Bäcker in England und studierte mehrere Semester Theatertechnik und Kulturpädagogik, bevor er ein Studium an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin absolvierte. Gastengagements führten ihn an das Maxim Gorki Theater, Hebbel am Ufer und an die Schaubühne am Lehniner Platz, wo er u.a. mit den Regisseuren Leander Haußmann und Peter Kastenmüller zusammenarbeitete. Außerdem engagierte er sich viele Jahre künstlerisch in der Performancegruppe Drifting Underground (Berlin). 2012 trat er sein erstes Festengagement am Theater Münster an, wo er u.a. als Franz in Schillers »Die Räuber«, als Haimon in Sophokles »Antigone«, als Beckmann in Borcherts »Draußen vor der Tür« sowie in den Titelrollen von Shakespeares »Hamlet« und Goethes »Urfaust« zu sehen war. 2015 wechselte Steffens ans Schauspiel Leipzig, dort arbeitete er u.a. mit den Regisseur:innen Claudia Bauer, Philipp Preuss, Gordon Kämmerer und Armin Petras zusammen. Seit 2019 war Steffens freiberuflich tätig. Er wirkt in Hörspiel-, Fernseh- und Kinofilmproduktionen mit. Neben seiner Arbeit als Schauspieler realisiert Steffens mit dem Künstlerkollektiv FC Mailand Innenhof regelmäßig performative Aktionen und Happenings. Als Maler Schwarz in Wedekinds »Lulu« (Regie: Bernadette Sonnenbichler) gab er sein Debüt am Düsseldorfer Schauspielhaus, wo er seit der Spielzeit 2021/22 Ensemblemitglied ist. Seit der Spielzeit steht er zudem als Malcolm in »Macbeth« (Regie: Evgeny Titov) auf der Bühne. Claudius Steffens ist in verschiedenen Hauptrollen am D’haus zu sehen – etwa in Sophokles’ »Ödipus« (Regie: Felix Krakau), in »My Private Jesus« (Regie: Bernadette Sonnenbichler) und in »Amphitryon« (Regie: Milena Michalek). Zudem stand er beim D’haus Open Air 2023 in »Figaros Hochzeit oder Der tolle Tag« in der Regie von Andreas Kriegenburg als Figaro und als Veit Kunz in Wedekinds »Franziska« (Regie: Sebastian Baumgarten) auf der Bühne. Ab April 2024 wird er in der Uraufführung »Homeoffice« (Text und Regie: Toshiki Okada) zu sehen sein.

Produktionen

Amphi / Amphitryon in Amphitryon
Thomas, ihr Bruder in My Private Jesus
Ödipus in Ödipus
Malcolm, sein Sohn in Macbeth

Termine mit Claudius Steffens

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 25.06. / 20:00 – 22:00
19:15 Einführung
Schauspiel
nach Heinrich von Kleist in einer Bearbeitung von Milena Michalek Regie: Milena Michalek
Schauspielhaus, Kleines Haus
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.