Das Mädchen, das den Mond trank

von Kelly Barnhill aus dem Amerikanischen von Sandra Knuffinke und Jessika Kominamit künstlerischer Audiodeskriptionab 6 JahrenUraufführung am 14. Mai 2023Münsterstraße 446, BühneJunges Schauspiel

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 22.03. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung: ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 24.03. / 15:00 – 16:00
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Touchtour
Touchtour
Bitte beachten Sie, dass die kostenlose Touchtour nur in Verbindung mit einer Kaufkarte für die jeweilige Vorstellung mit Audiodeskription gültig ist. Bei Fragen hilft Ihnen gerne die Theaterkasse weiter unter 0211. 36 99 11 oder per Mail an karten@dhaus.de.

Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 24.03. / 16:00 – 17:45
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 26.03. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung: ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 27.03. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung: ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 28.04. / 15:00 – 16:00
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Touchtour
Touchtour
Bitte beachten Sie, dass die kostenlose Touchtour nur in Verbindung mit einer Kaufkarte für die jeweilige Vorstellung mit Audiodeskription gültig ist. Bei Fragen hilft Ihnen gerne die Theaterkasse weiter unter 0211. 36 99 11 oder per Mail an karten@dhaus.de.
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 28.04. / 16:00 – 17:45
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 29.04. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung: ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 02.05. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung:
ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 03.05. / 10:00 – 11:45
09:00 Touchtour für Sehbeeinträchtigte — Anmeldung: ilka.zaenger@dhaus.de
Junges Schauspiel
von Kelly Barnhill Regie: Jan Gehler
Münsterstraße 446, Bühne
Mit künstlerischer Audiodeskription
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.

Über das Stück

Diese poetische Fantasy-Geschichte erzählt von zwei Welten: In der einen leben die Menschen unterdrückt von einem Ältestenrat. Sie opfern einer bösen Hexe jedes Jahr ein Kind, um so weiteres Unheil fernzuhalten. Diese Hexe ist eine bedrohliche Erfindung, um die Macht der Unterdrücker zu stärken. In der anderen Welt rettet Hexe Xan die geopferten Babys und bringt sie in die freien Städte, wo sie als Glückskinder gelten. In diesem Jahr gibt Xan dem geretteten Mädchen auf dem langen Weg in die Freiheit versehentlich Mondlicht zu trinken. Mondlicht ist pure Magie, und so reift in Luna eine große Kraft. Das Mädchen Luna wächst mit Xan und deren kleiner Familie auf: dem liebenswürdigen Sumpfmonster Glerk, das Gedichte mag, und dem winzigen Drachen Fyrian. Wird Luna rechtzeitig begreifen, wie sie ihre Magie einsetzen kann? Wird sie die Stadt, von der sie selbst als Kind geopfert wurde, aus der Unterdrückung befreien? Und wer wird ihr dabei helfen?

»Das Mädchen, das den Mond trank« wurde mit der Newbery Medal, einem der höchsten Preise für Kinderliteratur der USA, ausgezeichnet. Im Gewand mitreißender Fantasy erzählt Autorin Kelly Barnhill eine Geschichte, die Mut macht und zeigt, wie entschiedene Freundlichkeit die Welt ins Wanken bringen kann. Regisseur Jan Gehler, dem Düsseldorfer Publikum bekannt durch Inszenierungen wie »Liebe Kitty« oder »Mr. Nobody« bringt das Fantasy-Abenteuer auf die Bühne. Seine Arbeiten zeichnet eine große Lust am Erzählen aus.

Besetzung

Luna / Fyrian Yulia Yáñez Schmidt
Hexe Xan / Ethyne Eva Maria Schindele
Ältestenratsvorsteher Gherland / Schwester Ignatia Eduard Lind
Adara / Glerk / Fyrian Caroline Adam Bay
Ratsherren, Schwestern des Sterns Ensemble
Regie Jan Gehler
Kostüm Julia Pommer
Musik Vredeber Albrecht
Licht Konstantin Sonneson
Dramaturgie Kirstin Hess
Theaterpädagogik Ilka Zänger
Produktionsberatung Access Maker by Un-Label

Dauer

1 Stunde 45 Minuten — eine Pause

Hinweise

Künstlerische Audiodeskription
Der Inszenierung ist eine künstlerische Audiodeskription eingeschrieben. Mit Text, Musik, Geräuschen und klingenden Kostümen kreiert das Ensemble ein Abenteuer, das sehende und sehbeeinträchtigte Menschen ins Theater einlädt.
Touchtour für Sehbeeinträchtigte
Eine Stunde vor Vorstellungsbeginn können sehbeeinträchtigte Menschen die Bühne begehen und Kostüme befühlen. Die haptische Erfahrung ermöglicht, sich Eindrücke von Figuren und Szenerie zu verschaffen. Für Schulvorstellungen melden Sie Ihren Bedarf gerne an bei der Theaterpädagogin ilka.zaenger@dhaus.de. Für Nachmittagstermine können Sie das kostenlose Angebot über den Webshop buchen.
Audioflyer
Mondmusik
Glerks Song zum Mitsingen

Trailer

Pressestimmen

Mit dem Fantasy-Abenteuer »Das Mädchen, das den Mond trank« legt das Junge Schauspiel eine fesselnde Uraufführung hin. Regisseur Jan Gehler gelang eine im doppelten Sinn zauberhafte Inszenierung. Einmal mehr muss das Geschick der Schauspielerinnen und Schauspieler zum rasanten Rollentausch gepriesen werden. Man ist erstaunt, dass ein fünfköpfiges Ensemble das ganze bunte Kaleidoskop an Figuren bewältigt hat. Unter vielen schönen Eindrücken bleibt das gekonnt inszenierte Wechselbad der Stimmungen haften: Das Erschrecken verraucht bei humorvollen Szenen.
Rheinische Post, 16.05.2023