Stress!

Ein Theaterclub zwischen Panik und PancakesTheaterclub-Premiere am 3. Juni 2024Münsterstraße 446, BühneStadt:Kollektiv

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 01.07. / 19:00
Stadt:Kollektiv
Ein Theaterclub zwischen Panik und Pancakes
Münsterstraße 446, Bühne
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.

Über das Stück

Egal ob Stress in der Schule, Stress in der Familie oder Stress in der Clique: Stell dir vor, es gäbe ein Medikament, das dich von allem Stress in deinem Leben befreien würde. Würdest du es nehmen? Und wenn ja, wie viel wäre es dir wert? Das fragen sich auch die Geschäftsführer:innen der F.L.O.W. GmbH. Sie haben es sich zum Ziel gesetzt, die Stressreaktionen des menschlichen Körpers unter Kontrolle zu bekommen. Doch die Experimente in den firmeneigenen Laboren sind getrieben von Geldgier und Erfolgssucht – unausweichlich daher, dass es dabei zu folgenschweren Fehlern kommt und der Stress außer Kontrolle gerät. Auf Basis von eigenen Stresserlebnissen hat der Theaterclub der 12- bis 17-Jährigen sich ein Szenario überlegt, das hinterfragt, welchen Stellenwert Stress in unserem Alltag hat und warum wir uns auch dann stressen, wenn es manchmal völlig unnötig ist. Was sollten wir gelassener sehen und wofür lohnt es sich zu kämpfen – und dabei auch Stress in Kauf zu nehmen? »Stress!« ist eine Theaterclub-Inszenierung für alle mit einem Ruhepuls zwischen 60 und 100 bpm.

Besetzung

Von und mit Leonie Annen, Rania Aoulad Ali, Nellie Brouwers, Nell Busch, Anna von Busekist, Emil Dillmann, Aslan Duman, Can Erdogan, Josephine Grindel, Sarah Hasan, Julia Heidenreich, Zelda Hoffmann, Ella Kallmann, Lilith Köller, Linn Korkankorkmaz, Jana Krauhausen, Julian Lambrozov, Otilia Loata, Keanu Nahklé, Daniela Palesch, Gabriel Pedotti, Mila Richters, Alicia Marlene Riemann, Jonathan Ruhm, Miriam Schmidt, Roya Schottmüller, Anmoljot Singh, Gustaf Steindorf, Conor Stuart, Sarah Thiele, Julia Trytko, Yu Zemlianski
Spielleitung Leonie Rohlfing
Choreografie Mohammed Marouf Alhassan
Musik Mia Wiebke Thies
Künstlerische Mitarbeit Despina Economou