Lasse Scheiba

Lasse Scheiba ist Dramaturg, Theaterpädagoge und Kulturwissenschaftler. Er absolvierte sein Bachelorstudium der Kulturwissenschaften und ästhetischen Praxis an der Universität Hildesheim und studierte Religion und Kultur im Master an der Humboldt-Universität zu Berlin. In den Jahren 2014 bis 2016 und 2018 bis 2021 arbeitete er als Dramaturg und Theaterpädagoge am Jungen Deutschen Theater in Berlin. Als freier Dramaturg wirkte er an zahlreichen Projekten und Festivals mit. Des Weiteren ist Lasse Scheiba im Bereich Kulturjournalismus, Social-Media-Berichterstattung und digitales Theater tätig. In diesem Rahmen leitete er den Festivalblog beim Wildwechselfestival 2017 am tjg. theater junge generation in Dresden, den Theaterblog dtwelt.de und entwickelte ein partizipatives Social-Media-Format für die klubszene, das Festival der Theaterklubs der Berliner Bühnen. Das interaktive und digitale Rätselgame »Die Schule«, das er gemeinsam mit Nelly Gypkens (Co-Regie) und sieben Jugendlichen entwickelte, wurde 2021 zum Theatertreffen der Jugend eingeladen. Die am GRIPS Theater, gemeinsam mit Ellen Uhrhan, entstandene Inszenierung »ganz nah« war 2019 zum Theatertreffen der Jugend und dem fanfaluca-Festival in der Schweiz eingeladen. In seinen Regie-Arbeiten bilden von den Spieler:innen geschriebene Texte das Ausgangsmaterial. Diese mischt er mit zum Thema passender Fachliteratur und erschafft so Collagen, in denen biografische, fiktionale und wissenschaftliche Inhalte in einen Austausch treten.

Seit der Spielzeit 2021/2022 ist Lasse Scheiba fester Dramaturg und Projektleiter der partizipativen Sparte des Düsseldorfer Schauspielhauses – dem Stadt:Kollektiv.

Produktionen

Dramaturgie in Zorn
Dramaturgie in Dschinns
Konzept in Drag & Biest

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mi, 19.06. / 20:00
Stadt:Kollektiv
Die Drag-Show mit Effi Biest & Gäst:innen
Schauspielhaus, Unterhaus
Ausverkauft! Evtl. Restkarten an der Abendkasse
Karten
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
So, 30.06. / 18:00 – 20:00
Stadt:Kollektiv
von Fatma Aydemir — in einer Fassung von Birgit Lengers Regie: Bassam Ghazi
Schauspielhaus, Kleines Haus
Nur noch wenige Karten verfügbar!
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.