Milena Michalek

Milena Michalek, aufgewachsen in Hannover und Dresden, studierte Philosophie in Wien und arbeitet als Autorin und Regisseurin. Seit 2014 feierten diverse Stücke von ihr Premiere, vor allem in der freien Szene Wiens, u.a. am Theater Drachengasse und am Kosmos Theater. Zuletzt arbeitete sie am Schauspielhaus Wien, sowie Schauspiel Hannover und Staatstheater Cottbus, wo sie 2023 Tolstois Roman »Anna Karenina« in einer eigenen Fassung auf die Bühne brachte. Sie schreibt für das Theater und entwickelt Stücke mit verschiedenen Ensembles und ihrem Theaterkollektiv YZMA, das sie 2014 mitbegründete. Die beiden Stückentwicklungen »Schwieriges Thema« (2020) und »Koralli Korallo« (2021) wurden zu den Autor:innenTheaterTagen am Deutschen Theater Berlin eingeladen. Das Kurzstück »Das hier« schrieb sie im Rahmen derselben, wofür sie mit dem Anerkennungspreis der Hermann-Sudermann-Stiftung ausgezeichnet wurde. Im Herbst 2021 war sie Teil des Autor:innen-Ateliers am Deutschen Theater Berlin und 2022 nahm sie am Internationalen Forum des Theatertreffens teil. Sie wird vom S. Fischer Verlag vertreten. Mit ihrer Bearbeitung von Kleists »Amphitryon« stellt sie sich nun zum ersten Mal am D’haus vor.

Produktionen

Regie in Amphitryon

Termine

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Mo, 18.03. / 20:00 – 22:00
Schauspiel
nach Heinrich von Kleist in einer Bearbeitung von Milena Michalek Regie: Milena Michalek
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Fr, 22.03. / 20:00 – 22:00
19:15 Einführung
Schauspiel
nach Heinrich von Kleist in einer Bearbeitung von Milena Michalek Regie: Milena Michalek
Schauspielhaus, Kleines Haus
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Do, 18.04. / 20:00 – 22:00
19:15 Einführung
Schauspiel
nach Heinrich von Kleist in einer Bearbeitung von Milena Michalek Regie: Milena Michalek
Schauspielhaus, Kleines Haus
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.