Lev Gonopolskiy

Lev Gonopolskiy, geboren 1997 in Köln, ist ein russisch-kasachischer Fotograf und Filmemacher. Er arbeitete an der Bayerischen Staatsoper in München als Beleuchter, als Mitarbeiter der Technischen Leitung und in der Künstlerbetreuung beim Festival Theater der Welt 2019/20. Er war von 2020 bis 2022 als fester Regieassistent am Düsseldorfer Schauspielhaus tätig, wo er Produktionen mit verschiedenen Regisseur:innen wie Jan-Philipp Gloger, Tilmann Köhler, André Kaczmarczyk, David Bösch, Volker Lösch und Stefan Bachmann begleitet hat. Seit 2022 arbeitet er als freischaffender Fotograf und Filmemacher. Seither hat er mehrere Musikvideos für die Band Akyn Machine, Dokumentarfilme im Bereich Radiologie und Videos für Produktionen am Düsseldorfer Schauspielhaus produziert und ist aktiv im Bereich Porträt- und Fashionfotografie tätig. In der Spielzeit 2022/23 ist er als Videokünstler und Regieassistent für die Stadt:Kollektiv-Produktion »Odyssee« von Pavlo Arie frei nach Homer zuständig, eine Inszenierung mit Menschen aus der Ukraine und aus Düsseldorf.

Produktionen

Video in Odyssee

Termine mit Lev Gonopolskiy

https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Di, 16.04. / 20:00 – 21:45
19:15 Einführung mit dem Regisseur
Eine Inszenierung mit Menschen aus der Ukraine und aus Düsseldorf frei nach Homer von Pavlo Arie Regie: Stas Zhyrkov
Schauspielhaus, Kleines Haus
Auf Deutsch und Ukrainisch mit jeweiligen Übertiteln / Німецькою та українською мовами з відповідними субтитрами
Nur noch wenige Karten verfügbar!
https://www.dhaus.de/ Düsseldorfer Schauspielhaus Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf
Sa, 11.05. / 20:00 – 21:45
Stadt:KollektivNur noch wenige VorstellungenBlauer Tag
Eine Inszenierung mit Menschen aus der Ukraine und aus Düsseldorf frei nach Homer von Pavlo Arie Regie: Stas Zhyrkov
Schauspielhaus, Kleines Haus
Auf Deutsch und Ukrainisch mit jeweiligen Übertiteln / Німецькою та українською мовами з відповідними субтитрами
Wir veröffentlichen regelmäßig neue Termine.