Frühlings Erwachen Pressestimmen
Nachtkritik
15.12.2017
So absolut leidet nur Jugend. Freimütig und unverstellt.

Deutschlandfunk Kultur – Fazit
15.12.2017
Sehr spannend und auch für jemanden, der kein Jugendlicher mehr ist unbedingt empfehlenswert. Die schauspielerische Leistung überzeugt, weil nicht versucht wird, Star-Theater zu machen, sondern weil sich die Seelen öffnen, weil sich die ganz jungen Leute vor allem scheinbar tatsächlich ihre Herzen ausreißen, sie öffnen, sie ganz direkt zum Publikum spielen. Berührend.

Westdeutsche Zeitung
18.12.2017
Die 14 Jugendlichen tauchen ein in diese Welt von Wendla und Melchior, Ilse und Moritz. Sie staunen über maßloses Begehren, über körperliche Exzesse und erschrecken über die Folgen. Die Jugendlichen platzen vor Energie und Spiellust. Unterhaltsam anarchistisches Durcheinander. Voll krass haben sie sich benommen und das voll krass genossen, das spürt man.
Eine Stärke der Bürgerbühnenproduktionen, Menschen mit ihren Lebensgeschichten in den Mittelpunkt zu stellen. Näher ran geht kaum. 

Rheinische Post
18.12.2017
Es macht Freude, die 14 frisch und munter aufspielenden Jugendlichen mit ihren Ängsten, Träumen und Sehnsüchten zu erleben. Heranwachsende haben es nicht leicht, ihre Eltern aber auch nicht. Stürmischer Jubel nach der Premiere.

Neue Rhein Zeitung
18.12.2017
In dieser Inszenierung geben die Jugendlichen Laiendarsteller überzeugend den Ton an. Die Fassung von Regisseurin Joanna Praml setzt auf eine entspannende Moral von der Geschichte: Das Leben ist schön. Es ist kein Ponyhof, aber schön.
Es ist auf seine Art auch helikopternd und zwar für das Publikum. Die Akteure nehmen das Publikum auf eben so leicht sowie nachhaltige Weise ihre Gedankenwelt mit. Immer wieder blitzt Authentizität auf, laden sie dazu ein, sich an das eigene Erwachsenwerden zu entsinnen.

Besetzung

MitMichael Bayen, Emi Berentsen, Eftalya Aylin Cinkilinc, Marie Eick-Kerssenbrock, Pauline Encke, Nathalie Heiligtag, Pavel Kovalenko, Orlando Lenzen, Jonas Neubauer, Ruth Neuhaus, Lilli Reents, Jakob Schiefer, Rosa Schulz, Finn Schuy, Özden Senarslan, Ahmed Shmouki, Alana Lu Wendsche, Chen Yan
Bühne und KostümJana Denhoven, Inga Timm
Künstlerische MitarbeitKarsten Dahlem

Dauer

1 Stunde, 45 Minuten — keine Pause

Termine

So, 10.03. / 18:30 - 20:15
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Frühlings Erwachen

Central Kleine Bühne
anschließend Publikumsgespräch
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 29,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 14,00 € 7,00 €

Fr, 15.03. / 20:00 - 21:45
Blauer Tag
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Frühlings Erwachen

Central Kleine Bühne
Alle Plätze 10 / 7 € erm. — anschl. Publikumsgespräch
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 10,00 € 7,00 €

Sa, 06.04. / 20:00 - 21:45
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Frühlings Erwachen

Central Kleine Bühne
anschl. Publikumsgespräch
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 29,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 14,00 € 7,00 €