Die Mitwisser Pressestimmen
Süddeutsche Zeitung
8.5.2018
Herrn Kwant gibt es nicht, er ist eine Erfindung des Dramatikers Philipp Löhle, und eine ziemlich brillante. Der ominöse Herr Kwant personifiziert die Gesamtheit der künstlichen Intelligenz, also all das, was unsere schöne neue Welt so praktisch, so verbraucherfreundlich, so angenehm - eben so intelligent macht.
Neu ist der Kunstgriff, den der Autor bemüht, indem er die digitale Welt wieder in eine analoge zurück verwandelt. [...] Diese Story hat einen wunderbar subversiven Humor. Es gibt eine Unzahl von Stückentwicklungen und dokumentarischen Versuchen über Google & Co., aber es gab zu diesem allgegenwärtigen Thema kaum eine wirklich zündende Komödie. Die hat Löhle geliefert, indem er eben aus IT eine dramatische Person, eine komische Figur machte. 

Die Deutsche Bühne online
29.4.2018
Wie üblich in Düsseldorf, ausgezeichnete Schauspieler. Für die veränderte Gesellschaft, die Herrschaft der Kwants, findet Bernadette Sonnenbichler ein großes Bild. Sie lässt vier Kleindarsteller über das Netz laufen, das in der Düsseldorfer Ausweichspielstätte die Lichtinstallation ermöglicht und vor dem Herunterfallen schützt und entfernt per Technik die Stimme von ihrem Benutzer. So entsteht ein kraftvolles, vom Akustischen her gedachtes, schlagendes Bild für Fremdbestimmung.

Rheinische Post
30.4.2018
Turbulentes Stück, das in seinem Wesen an Goethes »Zauberlehrling« erinnert.
So harmlos Philipp Löhles Stück »Die Mitwisser« beginnt, das jetzt als Uraufführung im Central des Düsseldorfer Schauspielhauses zu erleben war, so sehr geht es am Ende ums Ganze: um die Frage, wie lange der Mensch noch von sich wird behaupten können, er sei ein Geschöpf mit freiem Willen und nicht nur eine Marionette von Algorithmen. [...] Der Ernst der Lage - der elektronisch überwachte, in seinen Handlungen vorhersehbare Mensch - mischt sich in den »Mitwissern« von vornherein mit Klamauk. Florian Lange tickt als Kwant von Zeit zu Zeit aus, wiederholt in Endlosschleife eine Wortfolge oder zerreißt einen Blumenstrauß. Seine Bewegungen sind seltsam eckig, und schon früh wird klar, dass diesem Kwant ein Roboter innewohnt. Demgegenüber spielt Sebastian Tessenow seinen Theo mit der Elvis-Tolle als Gefühlsmenschen und Frauenheld, der gleichwohl mit seiner Angetrauten ein Kind zeugen will. Tanja Schleiff als seine Ehefrau hat es auch in der Bettszene des Stücks nicht leicht im Schatten dieses Menschen, der gern im Mittelpunkt steht. Lou Strenger, eine attraktive Kollegin von Theo, hebt sich daraus durch Koketterie hervor. Als schleimiger Nachbar, den es immer wieder nach Theos Kreditkarte verlangt, macht Alexej Lochmann eine spaßige Figur. 

Die Mitwisser
30.4.2018
»Die Mitwisser« von Philipp Löhle feierte Uraufführung im Central. Es erzählt eine negative Utopie, in der die Menschen alle Macht an die Smartphones delegieren. Mit fatalen Folgen. Eine sehenswerte Inszenierung.

Neue Düsseldorfer Online Zeitung
30.4.2018
Mit »Die Mitwisser« unter der Regie von Bernadette Sonnenbichler hat das Schauspielhaus eine bittere Komödie uraufgeführt, wie sie aktueller nicht sein kann – und mit der Assoziation zu »Datenkrake« oder »Big Data« ziemlich bedrückend.
»Gruselig«, meinte eine Zuschauerin nach der Uraufführung am Samstag im Schauspielhaus. Theater als Denkanstoß und Anreiz für Diskussionen eben. 

Besetzung

Theo Glass, EnzyklopädistSebastian Tessenow
Anna Glass, seine Frau, BlumenhändlerinTanja Schleiff
Herr KwantFlorian Lange
Sabrina David, Kollegin von TheoLou Strenger
Fred Jäger, Nachbar der Glass' / KwantAlexej Lochmann
Herr Fürst, Theos Chef / KwantThomas Wittmann
KwantsNadja Görts, Richard Kreutz, Alexandra Peschke, Jochen Moser, Marvin Wittiber

Dauer

1 Stunde, 30 Minuten — keine Pause

Termine

Mo, 01.10. / 20:00 - 21:45
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Die Mitwisser

Central Kleine Bühne
Mit freundlicher Unterstützung der Freunde des Düsseldorfer Schauspielhauses
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 29,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 14,00 € 7,00 €

Mi, 10.10. / 20:00 - 21:45
Im Central, Worringer Straße 140
http://www.dhaus.de/
D'haus - Düsseldorfer Schauspielhaus, Junges Schauspiel, Bürgerbühne
Gustaf-Gründgens-Platz 1, 40211 Düsseldorf

Die Mitwisser

Central Kleine Bühne
x

Karten & Preise

Preisgruppe Regulär Schüler/Studenten
Platzgruppe 1 29,00 € 7,00 €
Platzgruppe 2 14,00 € 7,00 €