O Fortuna! — »Für einen kurzen Moment wieder Stadiongefühl!«

Interview mit Paul Jäger, langjähriger Geschäftsführer und Vorstandsmitglied von Fortuna Düsseldorf — Die Fragen stellte Dorle Trachternach

Kommentare



Das könnte Sie auch interessieren

Die Freiheit zu allen Seiten, gibt es sie? Kafkas allegorische Erzählung als Kritik an gesellschaftlicher Selbstherrlichkeit — von Lynn Takeo Musiol
Schauspieler Wolfgang Reinbacher und Regisseur Robert Gerloff über die Probenarbeit. — Die Fragen stellte Robert Koall


Über den Einbruch von Aktualität in die Kunst und den Charme des Scheiterns in »Lieber ein lebendiger Hund als ein toter Löwe!« — von Felicitas Zürcher
Das Junge Schauspiel präsentiert die Deutschsprachige Erstaufführung eines Stücks des frankokanadischen Erfolgsautors David Paquet. Er zeichnet ein satirisch überdrehtes Universum mit einer subversiven Kraft. Von Juliane Hendes und Kirstin Hess
Ein theatraler Rundgang mit Texten von Heinrich Heine — In der Krise vom berühmtesten Chamäleon Düsseldorfs lernen – ein Blick in die Proben. Von Felicitas Zürcher

Die Regisseurin und Choreografin erkundet mit Tänzer*innen und Schauspieler*innen die neue Gegenwart, die gestern noch undenkbare Zukunft war. Von Robert Koall

Der Autor und Kleist-Biograf Peter Michalzik über die gescheiterte Uraufführung des »Krugs«, Kleists Modernität und Lust an Mehrdeutigkeit und die Verbindung von Theater und Begehren — Das Interview führte die Dramaturgin Felicitas Zürcher

Am Freitag, 22. Mai streamen wir für 72 Stunden die Inszenierung »Der zerbrochne Krug« von Heinrich von Kleist in der Regie von Laura Linnenbaum auf unserer Webseite. In ihrem Essay zum Programmheft beschreibt die Dramaturgin Felicitas Zürcher die entlarvenden Machtstrukturen um die Figur des Dorfrichters Adam, die bis heute nichts an Aktualität verloren haben.